Ein schwäbisches Kinderwintermärchen (mit Übersetzung).

‘S wor amol a klois drolligs Mädle, a Bobbale, a Därgale, so drei odr vier. ‘S Mädle hod lange blonde Zöpfle ond ganz blaue Äugle ghett, wie kloane Sternle. Ond a Brille hot’s ghett, a lilane med Sternle, blaue un gelbe, med ganz dicke Gläser. Mit seiner Mamme un seim Babbe hod’s sei Oma bsucht.… Continue reading Ein schwäbisches Kinderwintermärchen (mit Übersetzung).

Im Kino. Heute: Männerherzen.

Zentraler Ort im Leben des Mannes: Das Fitnessstudio. Wenn Männer ihre eigene Religion sind, ist das der Tempel, in dem sie sich anbeten. Gebrüll, Geächze, Gestöhne. Muskeln und Schweiß. Die Männlichkeit trieft aus jeder Pore, das Testosteron schießt literweise durch die Luft. Hier begegnen sich in einer einzigen Klischeeschlacht: Schreibtischtäter Günther, Lebenskünstler Philipp, Macho-Musikproduzent Jerôme,… Continue reading Im Kino. Heute: Männerherzen.

Eine Entgleisung über: 99 Francs // 39,90

[Spurensuche nach Filmkonsum. Oder:] Notizen zu Konsumkritik & Anklagen gegen die Werbung 1) Adbusters Vor 20 Jahren, als es noch Fußballstadien gab, die nicht den Namen eines Sponsors trugen, und als noch nicht mehr und mehr Universitäten “Partnerschaften” mit Unternehmen eingingen, wurden in Vancouver die Adbusters gegründet. Diese non-profit-Organisation mit derzeit ca. 83.000 Mitgliedern sieht… Continue reading Eine Entgleisung über: 99 Francs // 39,90

Held | nur ein wort

Neue Helden braucht das Land! Immer schon, und jetzt erst recht! Nur: Was macht so einen Helden eigentlich aus? Helden sind Männer und Krieger. [Ich lasse das jetzt einfach mal so stehen, auch wenn die Baby-Alice Schwarzer in mir auf den Boden stampft und “NEIN!!!” brüllt] [Ahd., 9. Jh. helid – sich durch kühne Taten… Continue reading Held | nur ein wort

Come on, baby, start me up.

Unterschwellig, tagsüber verhalten verdeckt durch Anzug und Krawatte Nicht mehr als ein leises Zittern. Abends kaum noch zu verbergen: Es pulsiert. Dicht unter meiner Hautoberfläche. Es gibt da diese Menschen in meinem Leben Sie machen sich oft nur in kurzen Sequenzen bemerkbar, sind wie Glühwürmchen: Jede Nacht ist schöner, wenn sie da sind Sie nehmen… Continue reading Come on, baby, start me up.