Die erste Nacht: Ungezogen. Oder doch umgezogen?

Die erste Nacht in einer neuen Wohnung ist immer seltsam. Fremde Geräusche, mehr Autos, eine Straßenbahn, ein paar grölende Teenies. Die Straßenlaternen, ein Scheinwerfer und der Nachbar-Italiener werfen ein neues Licht in meine Zimmer, als ich einschlafe. Ein Bett, das aus einer Matratze mit der Dicke eines Toastbrots besteht, mit ein, zwei kleinen Kissen drauf. […]

Umzug 2.0

Nach drei durchgearbeiteten Wochenenden, deren Sonntage wegen akuter Aushungerung in Bars mit viel Essen endeten, Abenden mit Farbe und Goldgelb-Pigmenten bin ich langsam froh, wenn dieser zwischen-zwei-Leben-Zustand ein Ende hat. In der ersten Wohnung sitze ich gerade auf einem Sofa ohne Bezug (der Bezug fehlt seit 9 Wochen – damals war klar, dass es zwischen […]

Liebesbriefe sind wieder voll in!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,kaufen Sie Liebesbriefe! Jetzt ganz neu: Unser Weihnachtsangebot zum Selberlesen und Weiterverschenken – Sie werden es lieben! Den Liebhabern von Raritäten bieten wir momentan zum S u p e r – S o n d e r p r e i s “Dear Jacques – what I’ve never been allowed to say […]

Zurück von Träumereien auf Wolke 73… oder: Wie man sich kein Himmelbett baut

…, angekommen auf dem harten Boden der Tatsachenoder:Wie man sich kein Himmelbett baut. 1. Besonders schönen, weich fallenden, schweren weißen Stoff beim Möbelgroßhändler mit den Zimtschnecken im Laden nach der Kasse gekauft.2. Dazu gleich Seilzugsystem gefunden, natürlich schon rein von der Stärke her absolut inkompatibel zu (1) – das aber erst vor 3 Minuten festgestellt, […]

Zeige mir, wie du lebst, und ich sage dir, wer du bist

Ich sitze augenblicklich in den Trümmern dessen, was einmal meine Existenz war. Auf dem Boden liegen Glasscherben, es stapelt sich das (gespülte) Geschirr, überall hängen Farbklekse, der Wind pfeift mir durch die Haare, eine Tüte mit neuen Farben liegt auf dem Boden, ein Stuhl steht zum Abwaschen in der Dusche, die Glühbirnen hängen ohne Lampenschirme […]

Wie man eine Wohnung einrichtet

1. Man wähle eine passende Räumlichkeit (überdachte sind aufgrund der meist geringeren Luftfeuchtigkeit tendenziell bevorzugt zu behandeln) und installiere darin ein Radiogerät zur Reduzierung der Stille (*Musikhör*:-) ) 2. Passendes Werkzeug erhalten Sie im Baumarkt: 3. Man verleihe der ganzen Aktion sofort eine künstlerische Note: 4. Bemalen Sie die Wände in gemütlichen, aufeinander abgestimmten Farbtönen. […]

Das Leben ist schön. Und meine Wohnung hässlich.

Es ist nicht nett, gleich den ersten richtigen Post schlecht gelaunt, in den ältesten verfügbaren Klamotten auf einem Kissenberg sitzend zu beginnen. Ich tu’s jetzt trotzdem 🙂Mir ist schlecht! Ich bin müde! Meine Wohnung ist doof! Leben ist doof! Ich will nicht renovieren!!! … jetzt gehts mir besser.Grund für die Aufregung: Im Februar entstanden aus […]

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top