Filmkritik / So gesehen: Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los

In Teil 2 hat es getaut. Und nun wird es noch wärmer. Denn: Das Rudel entdeckt das Reich der Dinosaurier. Man könnte meinen, in der Eiswelt habe sich ein klein wenig die Langeweile eingeschlichen. Scrat, das Eichhörnchen mit den langen, spitzen Eckzähnen, verfolgt immer noch verzweifelt (und erfolglos) eine Eichel. Die Mammuts Manni und Ellie… Continue reading Filmkritik / So gesehen: Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los

Filmkritik / So gesehen: "Shoppen" von Ralf Westhoff.

“Diese Massage ist der erste angenehme Körperkontakt im 21. Jahrhundert.” Es geht um 9 Männer und 9 Frauen. 18 Singles in München. Um ihre Macken, ihre Träume, ihre Ideen. Von der Liebe, vom Leben. Von Männern und Frauen. Sie alle sind im Laufe des Films zu erahnen, manchmal konkret zu greifen, aber immer nur eine… Continue reading Filmkritik / So gesehen: "Shoppen" von Ralf Westhoff.

Filmkritik: Der Mongole

Der erste Teil einer geplanten Trilogie des Regisseurs Sergej Bodrov trägt den Untertitel “The untold Story of Ghengis Khan“. Er handelt von dem späteren Großkhan, der die zerstrittenen Mongolenstämme einte und das mongolische Reich weit über dessen bisherige Grenzen ausdehnte. Beim Stichwort “Dschingis Khan” fallen einem als erstes (außer dem “Dschin-, Dschin-, Dschinghis Khan!”-Lied) ein:… Continue reading Filmkritik: Der Mongole

Filmkritik: "Der Rote Baron"

Samstag? Kino!Und was kam? Nach demokratischem Beschluss (“ich habe abgestimmt, ihr habt verloren”) fiel die Entscheidung: “Der Rote Baron“. Denn: Wenn in Deutschland einmal so viel Geld ausgegeben wird, dann muss man auch sehen, ob es sich gelohnt hat. 18 Millionen Euro. Gedreht mit größtenteils deutschen Schauspielern auf Englisch, Ziel internationaler Erfolg. Für Drehbuch und… Continue reading Filmkritik: "Der Rote Baron"

Filmkritik: "Abgedreht" in Alufolie

Eine Mischung aus Rettet-die-guten-alten-Zeiten-Schinken, wir-stehen-füreinander-ein-Melodram und einer Prise Jack Black-Spielwiese für niemals Alternde – Abgedreht, der neue Film von Michel Gondry (Regisseur von Vergiss mein nicht) ist eine Liebeserklärung an alte Klassiker und das Verrücktsein. Die Story:Alternder Videotheksbesitzer (gespielt von Danny Glover) widersteht mit seiner abbruchreifen Videothek Be kind rewind (so lautet auch der Originaltitel… Continue reading Filmkritik: "Abgedreht" in Alufolie