Wien-Tagebuch: Vorletzter Eintrag.

Das Ticket ist gebucht, der Wecker gestellt, die Koffer (ächz!) sind gepackt. Heute war mein letzter Tag in Wien, noch eine Nacht, und ich verabschiede mich. Für mich geht es woanders weiter.

Die letzten Tage war ich, mit Verlaub, kreuzunglücklich. Denn eigentlich – will ich nicht weg. Ich könnte jetzt etwas von Geld erzählen, und noch zweimal von Geld, denn am Ende war es das, was mich zu dieser Entscheidung gezwungen hat. Und ich will noch nicht einmal sagen, es ging sich nicht aus, denn das wäre gelogen, es war nicht ES. Das war ich, die sich nicht ausging.

Das Prinzip Abschied ist mir zuwider wie selten zuvor. An dieser Stadt hier hängt zu viel für mich. Zu viele tolle Menschen, Eindrücke, Orte, eine gute Arbeit, schöne Begegnungen, Gespräche, Parties, ein neues, sehr lange ungekanntes Gefühl von angekommen-und-zuhause-Sein. Undsoweiterundüberhaupt:

Hier wird zu viel von mir zurückbleiben, wenn ich jetzt gehe. Und obendrein noch eine Sehnsucht, aber die hat ihre eigene Geschichte.

Ach, verdammt. Ich lass’ ein halbes Herz in Wien.

Und eines ist eh schon klar, bevor ich nachher in den Zug steige: Es wird weitergehen. Hier. Für mich.

Wien wird immer für dich da sein, wenn du zurückkommst.*

Das war der schönste Satz, den ich dieses Wochenende auf einer Party zu diesem emotionalen Geschwurbel (Funny van Dannen hätte gesagt: Herzscheiße.) gehört habe. In diesem Sinne:

Heute ist nicht alle Tage. Ich komme wieder – keine Frage.

Und der Pink Panther hat immer Recht.

Dies ist der vorletzte Eintrag im Wien-Tagebuch. Einen letzten … gibt es nicht. Und wird es nicht geben.

3 thoughts on “Wien-Tagebuch: Vorletzter Eintrag.

  1. liebe lena,

    vielen lieben dank!
    wenn du es, nach berlin zurückgekehrt, schwer mit halbem herzen haben solltest, könnt ich dir meine hier verweilende hälfte anbieten, wenn ich nach dem kreuzberger sommer ins herbstlich mit sturm aufwartend drängende wien zurückkehre.
    so recht kann nur der panther haben – wer hat an der uhr gedreht?
    wünsch dir alle wunder,
    lena

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *