Oh. My. Goodness!: Kitzel das fette Kind, bis er laut lacht!


Aaaaah!

(nein, das ist k e i n e Fortsetzung des Zahnweh-Posts von gestern 😉 )


Ich war heute schon dreimal “ohne Witz” der 999.999ste Besucher auf irgendeiner Lyrics-Webseite mit “Sofortgewinn 1 Mio. $$$”, hĂ€tte (mindestens!) einen Audi A3 gewonnen, hĂ€tte ich mich nur an dieser klitzekleinen Umfrage, “geht auch ganz schnell”, beteiligt, und nur weil ich ĂŒber ein antikes Kabel mit der großen weiten Welt verbunden bin, stehen plötzlich Billardtische mit kleinen, dicken, Sweatshirt-mit-Aufschrift-tragenden Kindern in meinem Wohnzimmer!

Ich will bei keiner Umfrage mitmachen!
Ich will kein Auto, ich kann doch eh immer nur eines fahren!
Ich will auch nicht “ehrlich” 1 Mio. $ gewinnen!
Und ich will schon gleich zweimal nicht das “fette Kind kitzeln, bis er lacht”!!

Aaaaaaah!!!

Alles, was ich vom Internet will, ist:
Schreiben, lesen, mailen, kommentieren, bloggen, Informationen suchen und mich informieren können.

Mehr nicht.

Dass all das auch irgendwie finanziert werden muss, ist mir durchaus bewusst.
Dass Finanzierungen aber aufgrund ihrer StupiditĂ€t so dermaßen weh tun können, wusste ich noch nicht. Und “das fette Kind kitzeln, bis er lacht” geht auch ĂŒber meine Begriffe und WertschĂ€tzung fĂŒr Web 2.0 (“Mitmachinternet”) definitiv hinaus 🙂

Noch ein Argument gegen das so genannte “Second Life” –

Kitzeln ist nur in echt wirklich lustig!

One comment

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *