robben

Es sind nicht unbedingt die schlechtesten Geschichten, die beginnen mit Geht eine Frau in den Wald.

Ich ging, legte mich auf den Boden, robbte mit der Kamera vor dem Gesicht durchs Unterholz und kam nach vier Stunden wieder aus dem Wald heraus: mit trockenen Blättern und Zweigen in den Haaren, Dreck im Gesicht, verschrammten Armen und Grasflecken und Tannennadeln auf der Kleidung.

Was dabei entstand, ist eine Explosion von Farben und Licht und eine Ode an den Frühling. Viel Spaß!

robben_1 robben_2 robben_3 robben_4 robben_5 robben_6 robben_7 robben_8 robben_9 robben_10 robben_11 robben_12 robben_13 robben_14 robben_15 robben_16 robben_17 robben_18 robben_19 robben_20

3 thoughts on “robben

  1. Wow … schöne Aufnahmen. Die Zeit dafür müsste ich auch mal wieder finden. Vielen Dank für die Inspiration und sonnige Grüße vom Bodensee
    Jörg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top