In eigener Sache: Mögen Sie’s hier?

Vom Dichten und Denken kann man nicht leben, sagten die Leute. Aber dies war doch einst das Land der Dichter und Denker, erwiderte ich, da sagten sie nichts mehr. Jedenfalls arbeite ich jetzt daran, ein wenig Dichter zu werden. Ich finde, Sie sollten das wissen.

/

Warum ich seit einem Jahr bei Flattr bin und es auf meiner eigenen Seite keinen Flattr-Button gab? Sagen Sie’s nicht weiter, aber: Ich hab’ mich nicht getraut. (Wirklich.) Jedenfalls – jetzt gibt es einen. Zu finden auf jeder Textseite und in der rechten Seitenleiste, quasi als Button fürs Gesamtkunstwerk.

In dieser Seite und den Texten hier stecken viel Zeit, Leidenschaft und eine Tonne Herzblut. Wenn es Ihnen gefällt und Sie das mit einer Spende unterstützen möchten – freu ich mich.

Flattr this!

3 Responses to “In eigener Sache: Mögen Sie’s hier?”

  1. Florian says:

    Nicht nur <3 sondern auch untertützen, find ich gut! Ich hoffe, ich hab alles richtig gemacht… so stehts jedenfalls im flattr: http://img220.imageshack.us/img220/2808/upshot3f25rap0.png (mein erstes Mal geflattrt ;-))

  2. Paule says:

    Was bin ich froh, dass die ganze Flatterei anonym abläuft..

  3. :) says:

    (4) du fehlst,