Sommer wünschen: Vorschau

Der Sommer ist ein großes, träges Tier, das über den kalten Winter verpennt hat und am 1. Juni wachgeweckert wurde. Jetzt liegt es rum, leckt sich das Fell, guckt doof in die Gegend, will fressen, und: Weiterschlafen. Aber:

Wir wollen Sommer!

Jemand muss ihm endlich sagen, was er zu tun hat, damit er richtig toll wird.

Hier, jetzt, den ganzen Sommer: Sommer wünschen – vorgezogene Weihnachten für (Sehn)Süchtige.

By Lena

Fast walker, avid reader, poetry fan, public speaker, violinist, pianist in the making, intersectional feminist. Works in tech, writes about anything here (and less frequently than in the past).

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *