Wenigstens spät… zu "Leben hat Gewicht"

…hat die Bundesregierung heute eine Kampagne gegen Essstörungen unter dem Motto “Leben hat Gewicht” gestartet, um die Gesellschaft darauf aufmerksam zu machen, wie gefährlich Magersucht und Bulimie sind. Angesichts der Tatsachen, dass… – 1979 in der feministischen Zeitschrift Emma ein Artikel zum Diätwahn erschien,– das Frankfurter Zentrum für Essstörungen, eine der renommiertesten Kliniken Deutschlands, schon… Continue reading Wenigstens spät… zu "Leben hat Gewicht"

Heute ist der internationale Tag der Menschenrechte.

Wo diese immer noch mit Füßen getreten werden, ist sehr ausführlich auf der Homepage von amnesty international (Link) nachzulesen. Nur zwei Start-Anmerkungen: Unter diesem Link ist ein Artikel zu finden, in dem ausführlich auf den Umgang führender Wirtschaftsmächte (China, Japan, USA, EU-Staaten) mit den Menschenrechten eingegangen wird. Sofern man überhaupt von “Umgang” und nicht “mit-Füßen-treten”… Continue reading Heute ist der internationale Tag der Menschenrechte.

Sind meine Nachbarn Nazis?

Hier auf dem Land, in einem 5.100-Einwohner-Dorf, wohnen quasi nur Deutsche. In den nächsten größeren Städten gehören Frauen mit Kopftuch oder Sari oder Männer mit Turban zum Straßenbild, bei meiner Arbeit sind mindestens 50% aller Kunden Ausländer. Doch je weiter man von dort weg Richtung Norden fährt und je kleiner die Ortschaften sind, desto weniger… Continue reading Sind meine Nachbarn Nazis?

Aktuelles – auf der Suche nach der Verhältnismäßigkeit: Fremdenfeindliche Ausschreitungen

Circa 3 Monate nach den fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Mügeln (Sachsen) wurde am AG Oschatz ein 18-Jähriger zu 600 Euro Strafe, zu zahlen an den Kinderschutzbund, verurteilt. Er hatte einem Mob von ungefähr 50 Erwachsenen angehört, die nach einem Stadtfest 8 Inder verfolgten und beschimpften. Dabei waren 14 Menschen, darunter die 8 Inder sowie 2 Polizisten,… Continue reading Aktuelles – auf der Suche nach der Verhältnismäßigkeit: Fremdenfeindliche Ausschreitungen

Auf in den Süden! Betrifft: Antarktis. Eine kleine Abhandlung.

11 Tage Antarktis für 8.000 Euro.Den Preis dafür bezahlt die Umwelt:In einem der empfindlichsten Ökosysteme der Erde schwimmt ein 180 Meter großer Ölteppich. Das ist alles, was von dem Antarktis-Kreuzer Explorer übrig geblieben ist.Gestern Nacht rammte das seit 1969 die Antarktis durchquerende Schiff ganz Titanic-like einen Eisberg, aufgrund eines Lecks lief es langsam voll und… Continue reading Auf in den Süden! Betrifft: Antarktis. Eine kleine Abhandlung.