Woche woanders #2: Genialität und Heidenröslein, Talente, Google und die Steinzeit

Letzte Woche diskutierten J. und ich lange, warum Menschen eigentlich keine Blogs lesen und wie sich das ändern ließe. Passend dazu dieser Text über die fehlende Wahrnehmung von Blogs: “… all die guten Blogtexte, die etwas bewegen könnten und sollten, werden eigentlich nur für den Kreis der Eingeweihten geschrieben, nur von diesen gelesen und diskutiert, dringen aber nicht nach außen.” Word. Es gibt noch viel zu tun.

Der Max Scharnigg “Über unser Fernsehen”: “Ein bisschen ist es so, wie sich immer noch über Fast-Food aufzuregen: Der Status Quo ist kaum zu beeinflussen, aber Empörung ist trotzdem stets abrufbar, weil jeder den Unterschied zwischen richtigem Essen und einem BigMac erkennen kann.”

Schon wieder Philipp Tingler, schon wieder Sex: auf ZDF neo lief kürzlich die Sendung “Wie werde ich … gut im Bett?” mit prima Beiträgen zu Dildos aus Gemüse und irgendwas mit Tantra. “… jeder kann per Casting Show angeblich zum «Supertalent» werden … Was aber immer seltener zu werden scheint, ist echtes Talent. Continue reading “Woche woanders #2: Genialität und Heidenröslein, Talente, Google und die Steinzeit”