"Leben heißt aussuchen": Kurt Tucholsky zum 120.

Am 09.01.2010 wäre Kurt Tucholskys 120. Geburtstag gewesen.

Es ist ein zeitlicher Irrwitz – er ist seit 74 Jahren tot († 21.12.1935), und seine Texte sind aktueller denn je. Der Aufklärer, Satiriker, Lyriker, promovierte Jurist, politische Journalist und Kritiker seiner Zeit schaffte es, Wahrheiten pointiert zu formulieren und anzuspitzen, zu zielen und zu treffen. All das mitunter mit einer Aktualität, die mich schaudern lässt – sein Ausspruch “Soldaten sind Mörder” sorgt beispielsweise immer noch für Diskussionen.

Zum anderen ist es die menschliche Seite, die mich an ihm fasziniert – angefangen bei seinen Pseudonymen (Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel) über seine vielfältigen Interessens- und Schaffensgebiete und sein politisches Engagement bis hin zu seiner Verzweiflung, als er nicht mehr gehört wurde.

Weiterlesen! Empfehlungen:

Internet: Eintrag zu Kurt Tucholsky bei Wikipedia. //Seite der Kurt Tucholsky Gesellschaft. // Seite mit Werksauszügen Tucholskys.

Literatur: Gedichte in einem Band. // Zwischen Gestern und Morgen: Eine Auswahl aus seinen Schriften und Gedichten. // Es war wie Glas zwischen uns: Die Geschichte von Mary und Kurt Tucholsky. // Biografie: Kurt Tucholsky.

Das Prinzip Casting (Folge 1). Heute: Samstagabendnachtisch.

Leben heißt kämpfen. Das Leben ist ein einziger Wettbewerb, jeder muss kämpfen, um weiterzukommen. Diesem Trend können wir uns nicht länger verschließen. Deshalb ab sofort auch hier: Castings. Heute: Wer darf Samstagabendnachtisch werden?

Die charmante weibliche Stimme aus dem Off: Halli, hallo, hallöchen! Naaaaa, wie war Dein Abendessen? Wie wär’s jetzt noch mit einem leckeren, kleinen Nachtisch? Halte Dich fest… hier sind Deine Kandidaten!

Achtung, hier ist die Nummer 1: Waldi! Der coole Typ aus der Tiefkühltruhe. Samtig-locker, zu genießen auf Frucht oder einfach pur, ein wenig säuerlich, aber tief drin ein ganz Süßer.

Oder ist Dir mehr nach… Nummer 2: Der lockere fruchtig-Heiße, frisch aus dem Backofen? Ihr könntet gemeinsam in Vanillesoße baden oder einen Schluck Rum trinken –

aber nur,… wenn Du Dich nicht für

Nummer 3 entscheidest: Der natürliche aromatisierte HimbeerKernige, äußerlich etwas dünn, dafür mit vielen inneren Werten, vielen Muskeln und wenig Fett, säuerlich auf der Zunge und zart im Abgang.

Naaaaa, wie wirst Du Dich entscheiden?