Flugraumsperrungen / Asche über Europa

Meine fahrradverrückte Familie sitzt nach einer Woche “Trainingslager” seit heute, 19.04., unfreiwillig weiter auf Mallorca fest. Die Informationslage ist dünn. Dort: “Keiner weiß irgendwas, wir wissen nicht, wann wir wiederkommen” (Zitat SMS von Sonntag Abend, seitdem Funkstille) ebenso wie hier in Deutschland, wo außer dem Internet und den überlasteten Hotlines der Reiseveranstalter nichts  bleibt. Also:… Continue reading Flugraumsperrungen / Asche über Europa

Nächster Feieranlass: Silberhochzeit

Wer eine Idee für ein Geschenk zu einer Silberhochzeit sucht: Sämtliche Fotoalben des Paares / der Familie durchstöbern (funktioniert unter dem Vorwand, dass das ja alles mal unbedingt digitalisiert werden müsste), aus jedem Jahr ein Foto abfotografieren, sämtliche Bilder auf 9,75×9,75cm zuschneiden, in Schwarzweiß umwandeln, als Collage (50x50cm) zusammenstellen (links oben: Hochzeitsfoto – rechts unten:… Continue reading Nächster Feieranlass: Silberhochzeit

Ein persönlicher Jahresabschlusspost

Das war’s. Es ist aus und vorbei, in 7 Stunden wird das Jahr 2007 Geschichte und passé sein. It was a very good year for soft summer nightsWe’d hide from the lightsOn the village greenWhen I was etwas älter als seventeen. Heute vor einem Jahr habe ich die erste Nacht in meiner ersten eigenen Wohnung… Continue reading Ein persönlicher Jahresabschlusspost

Ich bin 16… vom biologischen und emotionalen Alter

– un du? Wie alt bisch du? So oder ähnlich hätte ich wohl jemanden kennenzulernen versucht, als ich 16 war und noch nicht versucht habe, meine teil-schwäbischen Wurzeln* durch möglichst natürliches Hochdeutsch zu kaschieren. (Ok, durch Hochdeutsch mit schwäbischem Touch, ich kann’s einfach nicht verleugnen…) Angeregt durch einen Kommentar, den ich heute wieder einmal gehöPost… Continue reading Ich bin 16… vom biologischen und emotionalen Alter

Ideen, um die Welt zu verändern

Man sollte Kleinkindern, am besten schon Babies, so früh wie möglich das Sprechen beibringen.Dann könnten sie erzählen, wie es für sie im Mutterleib war, wie es war, aus der vertrauten Umgebung einfach so und ungefragt herausgerissen zu werden. Und wie sie sich gefühlt haben, als sie das erste Mal ihre Eltern gesehen haben. Ob sie… Continue reading Ideen, um die Welt zu verändern