Sonn.Tag.

Picknickdecke und Buch. Auf einer Wiese landen, überall Kirschblüten, Apfelbäume.

Hummeln im Tiefflug. Sauerampferblätter essen. Sonne auf der Winterhaut, Grashalme zwischen den Zehen, Duft von Rapsblüten in der Nase. Ameisen auf den Beinen.

Vogelzwitschern hören, den Kopf in den Nacken legen und in den Himmel sehen.

Endlich ruhiger atmen.

Denn irgendwie ist alles gut. Wie es ist. Und alles wird

noch viel besser werden.

By Lena

Fast walker, avid reader, poetry fan, public speaker, violinist, pianist in the making, intersectional feminist. Works in tech, writes about anything here (and less frequently than in the past).

One comment

  1. Schöner Blog, – den ich leider jetzt erst entdeckt habe. Künftig komme ich aber öfter vorbei. Die Fotoseite sieht auch vielversprchend aus. Werde ich mir mal in Ruhe ansehen. Ganz herzliche Grüße! nata

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *