Willkommen zurück…

Texte, Lyrik, Plätzchenfotos (die nächsten frühestens Ende November 2010, versprochen!!), Malereien, Notizen – das alles und viel mehr ab sofort hier.

Meine Fotografien haben unter schoenaberselten.com sowie hier auf der rechten Seite einen eigenen Platz.

Viel Spaß beim Stöbern, Lesen und danke fürs mit-Umziehen! [P.S.: Beide Seiten sind derzeit noch im Aufbau, daher bin ich für Lob / Anregungen / Kritik sehr dankbar. Danke!]

By Lena

Fast walker, avid reader, poetry fan, public speaker, violinist, pianist in the making, intersectional feminist. Works in tech, writes about anything here (and less frequently than in the past).

12 comments

  1. Du kannst bei Einstellungen – Permalinks – die Struktur “Tag und Name” wählen, dann sind die internen Links “schöner”, und haben nicht mehr nur diese doofen Nummern.
    Falls dein Blog danach abraucht, einfach die Datei .htaccess auf dem Webspace löschen und danach die Änderung rückgängig machen oder mich um Hilfe rufen 🙂

  2. … ist nicht abgerauscht 😉 in der vorherigen Subdomain hatte ich das so schon drin (ich hab sogar, weil mod_rewrite beim vorherigen Hoster nicht ging, vor ner Woche noch den Host gewechselt) und nach Domain-Umzug vergessen, das wieder richtig einzustellen. Lalalaaaaa 😉 dank Dir!

  3. Na das sieht doch schon mal sehr gut aus… der Name ergibt auch ein paar schöne Variationen, warum .com? Und ein Link zum RSS-Feed würde sicher nicht schaden um ein paar Abonennten zu gewinnen… und vielleicht eine größere Schriftart hier im Textfeld…

  4. göttlich? Mein dritter Vorname 😛

    .com wegen des Hoster-Wechsels (hatte erst .de, wollte dann aber nicht ewig warten, war ein bisserl komplizierter), und außerdem bin ich doch eh total international, Mensch 😉

    RSS folgt, und das Textfeld ist, ähm, minimal ausbaufhig*hust 😉

    Danke!!

  5. Es ist echt richtig klasse geworden! Klar, nicht zu verspielt und schön. Passt zu dir 🙂

  6. @Olaf: Dass sie das Wort mod_rewrite freiwillig in den Mund nimmt, kann nur daher kommen, dass sie noch nie das dafür nötige Konfigurations-Voodoo gesehn hat 😉

    @Frau Baron:
    Du könntest doch noch OpenID für die Kommentare anschalten. Spart Comment-Spam und ist cool 🙂

  7. @Mitbewohner: Och, man muss doch nur im Apache das Modul aktiviern 😉

    Aber wer nutzt wirklich OpenID?

  8. Olaf, ich glaube, der Mitbewohner nutzt es… hab mich aber gegen OpenID entschieden.

    Feed ist inzwischen drin, an der Kommentarfunktion schraub ich grade aber noch allgemein ein bisschen rum

  9. Eines hätte ich noch… braucht irgendwer eine Tagcloud? Ich tagge die Posts, lasse die Tags bei den Posts aber nicht anzeigen, weil ichs nicht schön finde.
    Alternative zu “Tagcloud ganz weglassen, interessiert eh niemanden” wäre dann noch, die Kategorien anzuzeigen (was mir wenigstens noch etwas sympathischer wäre).

    Meinungen? 🙂

  10. Du bist bunt, du bist clever, du bist süß,
    wärest du rund, dann wärst du ein Smarty. 😛

Comments are closed.