Zurück von Träumereien auf Wolke 73… oder: Wie man sich kein Himmelbett baut

…, angekommen auf dem harten Boden der Tatsachen
oder:
Wie man sich kein Himmelbett baut.

1. Besonders schönen, weich fallenden, schweren weißen Stoff beim Möbelgroßhändler mit den Zimtschnecken im Laden nach der Kasse gekauft.
2. Dazu gleich Seilzugsystem gefunden, natürlich schon rein von der Stärke her absolut inkompatibel zu (1) – das aber erst vor 3 Minuten festgestellt, wo das ganze schon mehr oder weniger von der Decke hängt.
3. Diesen ganzen Krust dank nicht vorhandener Motivation erstmal 3 Monate in einer Zimmerecke ruhen lassen und hoffen, dass vielleicht Kai der Kobold mal vorbeischaut.
4. Vor 4 Wochen erstmals einen Versuch gestartet. Nach 2 Stunden Anleitung verstanden. Nach 3 Stunden Miniatur-Imbus-Schlüssel (damit könnte man 300 Imbusse auf einer Briefmarke festziehen) verloren. Zweites Scheitern: Keine Bohrmaschine da.
5. Gestern neuen Versuch gestartet, Kobold hat Bohrmaschine vorbeigebracht.
Scheitert. Kläglich!
Wände zu bröckelig. Hätte vielleicht doch mehr Dübel verwenden sollen…
4cm-Schrauben kommen mir schon beim Reindrehen entgegen.
Und 8cm-Schrauben lassen sich gerade einmal zur Hälfte in die Wand befördern.
Mag Schraubenzieher, Seil und Hammer gegen die Wand werfen!
Nach 2 Stunden gestern gegen Abend entnervt aufgegeben, denn Lieblingsschraubenzieher nicht da, vorhandener viel zu klein und Bohrmaschine kommt mit Zugsystem auch nicht klar (aus: “Was meine Bohrmaschine und mich verbindet”, Anm. d. Red.)
6. Heute: Lieblingsschraubenzieher (mit tollem, durchsichtigem roten Griff) da!
7. … aber es klappt trotzdem nicht. Schrauben hängen kurz-vor-halbwegs-drin wieder.
Aber es gibt positive Neuigkeiten: Erstmals in der Geschichte des Aufhängens irgendwelcher Gegenstände in dieser Wohnung kommen mir nicht sofort die Schrauben entgegen!!! 🙂
8. … erst nach 30 Sekunden 🙁
9. Improvisation ist alles!
10. Seil zu lang, lässt sich nicht festziehen.
11. Abschneiden.
12. Seil zu kurz. Miniaturimbus spurlos verschwunden.
Opfer eigener Gründlichkeit geworden – nicht mehr auf meine Unordnung kann ich mich mehr verlassen: Schlüssel lag … beim Werkzeug!
13. Gesamtkonstruktion 3cm nach links versetzen.
14. Seil zu lang, Seil zu kurz, abgeschnitten, immer noch zu lang, gelassen –

und Möchtegern-Prinzessinnen-Himmelbett fertig! 🙂

(P.S.: Ja, es gehört so, dass das Seil so durchhängt:-P)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top